Wie man die richtige Art von Geschäft wählt, wenn man nach China expandiert

30 March 2021

Wie man die richtige Art von Geschäft wählt, wenn man nach China expandiert

Wie man bei der Expansion nach China zwischen Repräsentanzbüro, einer Wholly-foreign-owned-Unternehmung und einem Joint Venture die richtige Geschäftsform auswählt


Eine der wichtigsten Formalitäten, um Geschäfte in China zu machen, ist die Wahl des richtigen Unternehmenstyps. Welche Form ist dabei die passendste für Ihre Unternehmung? Was ist der Rahmen und wie gestalten sich die Verfahren im Einzelnen aus?

Unternehmensgründung/-registrierung/-inkorporation in China für ausländische Unternehmen ist in der Regel über drei Hauptunternehmenstypen möglich.

Dabei handelt es sich um die so genannten "Wholly Foreign-Owned Enterprises" (WFOEs), Joint Ventures (JVs) und Repräsentanzbüros (ROs).

Jede Anlageform hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Die richtige Wahl für Sie hängt von den Zielen und der Strategie Ihrer Unternehmung ab.

Einrichtung eines WFOE in China:

WFOEs: Was sind sie und in welcher Formfinden sie Anwendung

WFOEs sind Geschäftsvehikel, die sich vollständig im Besitz ausländischer (d. h. nicht chinesischer) natürlicherjuristischer Personen befinden.

WFOEs in China sind Gesellschaften mit beschränkter Haftung (Limited Liability Companies, LLC), deren Aktionäre für die Schulden oder Verbindlichkeiten des Unternehmens nur bis zum Grundkapital nach dem neuen Gesetz über ausländische Investitionen der VR China haftbar gemacht werden können.

Sie stellen den praktikablsten Weg für ausländische Investoren dar, vor allem dann,wenn Umsätze und Gewinnmitnahmen direkt und ohne lokale Partner auf Beteiligungsebene abgewickelt werden sollen

Was ist die Mindestinvestition, die für die Einrichtung eines WFOE erforderlich ist?

Je nach Branche unterliegt die Unternehmung unterschiedlichen Eigenkapitalanforderungen. Seit der Aktualisierung des Gesellschaftsrechts im Jahr 2014 wurden Mindestkapitalanforderungen abgeschafft, ohne dass eine festgelegte Summe für die Einrichtung eines WFOE hinterlegt werden muss. Dies gilt jedoch nur dann, sofern die Unternehmungen nicht innerhalb einer der regulierten Branchen (z.B. Wertpapierhandel, Versicherungen, Banken) abgewickelt werden.

Obwohl jügst eine Liberalisierung erfolgt ist, wird empfohlen, sich an die gängigen Investitionssummen von Unternehmen in gleichen Branchen zu orientieren. Das eingetragene Kapital kann als  Hauptfinanzierungsquelle des chinesischen Unternehmensdienen undals Betriebskapital mit verwendet werden.

Üblicherweise benötigtein Handelsunternehmen ca. 300.000-500.000 RMB, um seine Import-/Exportlizenz zu sichern. Im Fall von E-Commerce-Unternehmungenkann dies jedoch auch deutlichmehr sein. Shat TMALL beispielsweise einen Schwellenwert von 1.000.000RMBfür Markengeschäftefestgelegt.Für ein allgemeines Beratungsunternehmen sollten in der Regel RMB 100.000-200.000 hinterlegt werden, hingegen RMB 600.000-700.000 als Einlage für ein Produktions-WFOEüblich sind.

Gerade wenn man die Expansion nach China alleine und ohne Partner angeht, ist es wichtig zu verstehen, dass je nach Region unterschiedliche Vorzüge und Bedingungen für Unternehmen gelten. 

Shanghai ist bekannt für Investitionen in den BranchenFinanzen, Automobil, Chemie und Logistikwährend sich Shenzhenals Hi-Tech-Zentrum für Smartphones, IT-Ausrüstung, HaushaltsgeräteRobotik und Drohnenherauskristalisiert hat.

Weitere Faktoren, die bei der Suche nach dem richtigen Standort zu berücksichtigen sind, können staatliche Vorschrifteninsbesondere in Bezug aufUmweltauswirkungen, Infrastruktur und Handelsrouten sein. 

Chinas Küstenprovinzen mit ihren großen und erstklassigen Städten wie Shanghai, Suzhou, Guangzhou, Peking, Shenzhen und Hangzhou nehmen daher eine gesonderte Rolle ein. Dies liegt darin begründet, dass Behörden und Dienstleister in diesen Regionen historisch bedingt bereits sehr gut mit den Anliegen ausländischer Investoren vertraut sind. 

Welche Geschäfte können Sie mit einem WFOE abwickeln?

Je nach Geschäftsaktivität werden Unternehmungen in China in unterschiedliche WFOE-Typen eingeteilt.

Ein Handels-WFOE kann seine Waren und Produkte nach China importieren oder aus China in den Rest der Welt exportieren oder aber auchden Inlandshandel innerhalb Chinas Landesgrenzenabwickeln (im Rahmen der vorab bestätigten Produktkategorien)

Ein Beratungs-WFOE wird hauptsächlich Dienstleistungen erbringen und würde sich, angesichts der nicht notwendigen Registrierung bei den Behörden der Zoll- und Quarantäneinspektionmit einem kürzeren Registrierungsverfahren konfrontiert sehen.

Ein Produktions-WFOE ermöglicht es seinem Investor, eine vollständige Lieferkette aus Kauf, Verarbeitung und Handel von Fertigprodukten und Ersatzteilen aufzubauen. 

Produktions-WFOEs müssen in Industrieparks registriert werden. Des Weiterenmüssen Auflagen zur Umweltverträglichkeitsprüfung und Brandbekämpfung erfüllt werden. Dies ist eine unbedingte Voraussetzung, um letztendlich auch die Betriebsgenehmigung zu erhalten

Mit einem WFOE können Sie:

  • Örtliches Personal direkt einstellen und den Mitarbeitern Beiträge zur Sozialversicherung und dem Wohnungsfonds zuführen;
  • Unabhägig und ohne chinesischen Partner Geschäftsentscheidungen treffen;
  • Rechnungen mit Mehrwehrtsteuerabzug ausstellen und Zahlungen in RMB/Fremdwährung erhalten;
  • Ihre Büros, Aktivitäten und Geschäfte in China mit der von den chinesischen Behörden geforderten Geschäftslizenz rechtlich absichern;
  • Zugang zu lokalen Zuschüssen und Geldern von Regierungsbehörden sowie Darlehen oder Finanzierungen in RMB von chinesischen oder ausländischen Banken erhalten

 WFOE-Form

 Funktion

 Dauer

 Produktions-WFOE

 Herstellung und Weiterverkauf von Waren und Produkten

 Mehr als 5 Monate

 Handels-WFOE

 Handel, Großhandel, Einzelhandel oder Franchise

 Innerhalb von 4 Monaten

 Beratungs-WFOE

 Beratung & Dienstleistungen

 3 Monate


WFOE-Form

Empfohlende Kapitalsumme (in RMB)

Produktions-WFOE

600,000+ (USD90,000+)

Handels-WFOE

300,000+ (USD75,000~140,000)

Beratungs-WFOE

100,000~300,000 (USD15,000~50,000)

F&B / Hospitality-WFOE

500,000~1 million (USD75,000~140,000)

Hi-Tech-WFOE (AI, Software)

100,000~300,000 (USD15,000~50,000)


Wie schwierig ist es, ein WFOE zu gründen?

Der Standardprozess der Gründung eines vollständig im Ausland befindlichen Unternehmens dauert ungefähr 60 Tage und beinhaltet zwei Hauptaktivitäten: Vorabregistrierung und Nachregistrierung.

Die sog. Vorabregistrierung erfordert die Vorlage einer Reihe geschäftsbezogener Dokumente, einschließlich Passkopien der Investorensowie weitere notariell beglaubigte Dokumente des kontrollierenden Unternehmens.

Bei der sog. Nachregistrierung muss das Unternehmen dann offiziell bei einer Reihe chinesischer Regierungsbehörden vorstellig werden. Benötigt wird dazu die von der lokalen Verwaltung für Industrie und Handel ausgestellte Geschäftslizenz.

 

Joint Ventures: Was sind sie und wie können sie genutzt werden?

In China gibt es zwei Arten von Joint Ventures:

Equity Joint Venture (EJV): Eine unabhängige juristische Person mit beschränkter Haftung. Die Gewinn- und Risikobeteiligung in einem EJV steht in einem angemessenen Verhältnis zum Eigenkapital jedes Partners im EJV.

Co-operative Joint Venture (CJV): Die Gewinne eines CJV werden nach den vertraglich festgelegten Bedingungen des Gemeinschaftsunternehmens und nicht nach dem Anteil ihres Beitrages am Grundkapital zugeteilt, was eine größere strukturelle Flexibilität gegenüber einem EJV bietet.

Was ist die Mindesteinlage, die für die Gründung eines Joint Ventures erforderlich ist?

Es gibt keine Mindestinvestitionsanforderung für chinesische Partner in einem JV-Projekt. Chinas EJV-Gesetz verlangt dennoch, dass die ausländische Partei nicht weniger als 25% des eingetragenen Kapitals beisteuert.

Wie bei WFOEs unterliegen auch Joint Ventures Beschränkungen der Kreditsumme. Diese gestalten sich wie folgt:

Volumen der Investition (in US Dollar)

Anteil des Grundkapitals

Weniger als 3 Millionen

70%

Zwischen 3 Millionen und 10 Millionen

50%

Zwischen 10 Millionen und 30 Millionen

40%

Mehr als 30 Millionen

30%


Was können Sie mit einem Joint Venture machen?

Immer weniger Branchen sind noch auf Joint Ventures zur Erschließung des chinesichen Marketes angewiesen. Dies liegt darin begründet, dass China zu einer sog. Negativliste übergegangen ist, die von Jahr zu Jahr weniger Ausschlüsse bestimmter Geschäftsaktivitäten beinhaltet.

Joint Ventures sind in der Regel die beliebteste Option bei Unternehmungen, die sich aufgrund ihres komplexeren Tätigkeitsprofils, als Einzelunternehmung generall mehr Widerständen und Regularien ausgesetzt sehen würden. Aus diesem Grund kann es in manchen Fällen durchaus Sinn machen, mit einem chinesichen Partner zu kooperieren. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn der chinesiche Partner bereits Marktanteile vorweisen kann und sich Ziele und Strategie als vorteilhaft für beide Seiten erweisen würden.

Wie einfach ist es, ein Joint Venture einzurichten?

Joint-Venture-Vereinbarungen und Corporate-Governance-Strukturen, die vor der Vorabregistrierung abgeschlossen und unterzeichnet werden müssen, verzögern in der Regel den typischen Zeitrahmen, der für WFOEs angestrebt wird.

Geistiges Eigentum, Management-Blueprints und operative Kontrollen in Bereichen wie zu erwartende Einnahmen, ROI, Beschäftigung und Finanzen sind Themen, die im Vorfeld diskutiert und gelöst werden müssen, um einen reibungslosen Prozess in Bezug auf die Lizenzierung zu gewährleisten.

Repräsentanzbüros: Was sind sie und wie können sie Verwendung finden?

Ein Repräsentanzbüro ist eine lokale Repräsentanz, die von einem ausländischen Unternehmen eingerichtet wird. Es verfolgt in der Regel Aktivitäten wie Marktforschung, Öffentlichkeitsarbeit oder bietet eine erste Anlaufstelle zum gegenseitigen Austausch mit Partnern.

Da das Repräsentanzbüro keine unabhängige juristische Person ist, kann sie sich nicht an einer direkten kommerziellen Tätigkeit, die Einnahmen oder Gewinne generiert, beteiligen. Des Weiteren kann sie nur von ausländischen Unternehmen, die seit mindestens zwei Jahren bestehen, in der betreffenden Gerichtsbarkeit gegründet werden.

Was ist die Mindestinvestition, die für die Einrichtung eines Repräsentanzbüros erforderlich ist?

Es gibt keine Kapitalanforderungen für die Einrichtung eines Repräsentanzbüros, aber lokale Ausgaben müssen über Überweisungen aus dem Ausland von der ausländischen Gesellschaft abgewickelt werden.

Die Einrichtungskosten und der Zeitrahmen sind in der Regel niedriger als die des WFOEs, jedoch sind die Abwicklungsprozesse bei Auflösung der Repräsentanz recht komplex und zeitaufwändig.

Eine physische Adresse in einem Geschäftsgebäude ist weiterhin erforderlich, genau wie bei den Beratungs- und Handels-WFOEs.

Was können Sie mit einer Repräsentanz machen?

  • Zu den zulässigen Aktivitäten gehören:
  • Geschäftsentwicklung
  • Aufbau von Partnerschaften
  • Beratungstätigkeit
  • Erstellung von Marktstudien und allgemeine Informationsrecherche
  • Zusammenarbeit mit Behörden und Geschäftspartnern

Ausländische Mitarbeiter können als Chief Representative und General Representative des lokalen Büros eingestellt werden, während chinesische Mitarbeiter keine direkte Arbeitsbeziehung mit der RO unterhalten können. In diesem Fall muss ein spezialisierter Personaldienstleister mit einbezogen werden.

Im Wesentlichen hat ein RO den Status eines physischen Büros und ermöglicht den Austausch ausländischer bzw. chinesischer Mitarbeiter mit Vertriebsmitarbeitern und Lieferanten der Muttergesellschaft.

Wie schwierig ist es, ein Repräsentanzbüro einzurichten?

Während dies die vielleicht einfachste Form der Einrichtung darstellt (Registrierung kann oft innerhalb weniger Wochen abgeschlossen werden), kann sich die Abwicklung später als ein sehr langwieriger Prozess herausstellen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn komplexere Strukturen vorliegen.

Status Industrie
Verboten Bahn-, Schifffahrts-, Fracht- und Öl- und Gas-Geschäfte. In solchen Branchen ist es üblich, dass ausländische Investoren Unternehmen gründen, die Dienstleistungen für chinesische Eigentümer erbringen können.
Beschränkt (Dies gilt nur für Joint Ventures) Bergbau, Pharma, Öl, Gas und Tabak. In einem Joint Venture innerhalb Chinas muss die chinesische Seite die Mehrheit halten.
Ermutigt Beratung, Fertigung und FICE (Foreign Invested Commercial Enterprises) d.h. Handel. Dies gilt für Unternehmen in vollständig ausländischem Besitz (WFOEs) und einige Joint Ventures.

**Einschließlich, aber nicht ausschließlich beschränkt auf

Unternehmensform

Komplexität

Dauer der Einrichtung

Struktur

WFOE

Mittel

 2-5 Monate (je nach Geschäftsumfang)

100% ausländische Investitionen/td>

Joint Venture

 Hoch

 5+ Monate

Partnerschaft

Repräsentanzbüro

 Gering

Einige Wochen

Kein tatsächliches & direktes "Geschäft"


Wie kann Hawksford helfen?

China stellt sowohl eine herausfordernde als auch eine sehr vielversprechende Perspektive für ausländische Geschäftsinhaber und Investoren dar. Kulturelle Unterschiede und komplexe regulatorische Anforderungen erschweren es ein Gefühl dafür zu bekommen, wo man anfangen soll und wem man vertrauen kann.

Hawksford ist ein etablierter Anbieter von Unternehmensgründungen und ausgelagerten Unternehmensdienstleistungen in China. Im Folgenden finden Sie 4 Gründe, warum unsere Expertise für Ihre Aktivitäten im chinesischen Markt die bestmögliche Unterstützung darstellt:

  • Wir sind mit mehr als 100 mehrsprachigen Fachleuten auf dem chinesischen Festland vor Ort (Shanghai, Peking, Suzhou, Guangzhou und Shenzhen); unsere Mitarbeiter sprechen fließend Mandarin, Kantonesisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch.
  • Mit über 10 Jahren fundiertem Know-how in Asien sind wir in der Lage, unseren internationalen Kunden in den wichtigsten Wachstumsmärkten das Beste aus lokaler Expertise und Flexibilität zu bieten.
  • Wir sind stolz auf unser einzigartiges Account-Manager-Modell, das sicherstellt, dass Sie den qualitativ hochwertigen Service und die Kommunikation erhalten, die sie benötigen, um die richtigen Beziehung in der Region aufzubauen.
  • Wir übernehmen die Last der regulatorisch vorgeschriebenen Finanz- und Steuerkonformitäten, damit Sie sich voll und ganz auf die Ausübung Ihrer Geschäftsinteressen konzentrieren können.

Unsere Dienstleistungen umfassen alle Aspekte der Registrierung, einschließlich:

Erstanmeldung:

  • Anmeldung des Firmennamens bei der Verwaltung für Industrie und Handel
  • Entwurf der Dokumente, um die Geschäftslizenz des Unternehmens zu beantragen

Nach der Registrierung:

  • Erstellung der Firmenstempel
  • Registrierung bei weiteren zuständigen Regierungsstellen
  • Bankkontoeröffnung – Kapital- als auch RMB-Geschäftskonto

Für Unternehmen, die bereits in China tätig sind, bieten wir:

  • Buchhaltung und Steuerabwicklung als offiziell registrierte Vertreter
  • Jährliche Deklarierung von Gewinnen
  • Erneuerung/Einholung von Lizenzen & Aktualisierung von Unternehmensinformationen
  • Sonstige Unternehmensdienstleistungen

Kontaktieren Sie uns noch heute.

Kontakt

Back to top