30 March 2021

Singapur: Niederlassung vs. Tochtergesellschaft vs. Repräsentanz

Niederlassung (Branch) vs. Tochtergesellschaft (Subsidiary) vs. Repräsentanz (Representative Office)

Ein ausländisches Unternehmen, welches sich entweder neu niederlassen oder seine Präsenz in Singapur erweitern möchte, hat mehrere Optionen, die es in Betracht ziehen kann. Dieser Artikel vergleicht die drei Arten von Geschäftseinheiten, die für ausländische Unternehmen infrage kommen, und soll Ihnen dabei helfen, die Struktur zu identifizieren, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Ein wichtiger Hinweis vorab, eine Repräsentanz darf ausschließlich Marktforschungszwecke und keine andere Geschäftstätigkeit ausüben. Zwei Möglichkeiten, wie ein ausländisches Unternehmen in Singapur geschäftlich tätig werden kann, sind die Registrierung einer Zweigniederlassung oder die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (d. h. einer Tochtergesellschaft). 

Niederlassung (Branch) Tochtergesellschaft (Subsidiary) Repräsentanz (Rep. Office)
Juristischer Typ: Keine eigenständige rechtliche Einheit, sondern eine Erweiterung der Muttergesellschaft Eigenständige, von der Muttergesellschaft unabhängige rechtliche Einheit Hat keinen Rechtsstatus, eine vorübergehende Verwaltungsvereinbarung
Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten gegenüber der Muttergesellschaft Auf die Tochtergesellschaft begrenzte Verbindlichkeiten Die Verbindlichkeiten erstrecken sich auf die Muttergesellschaft
Firmenname:
Muss mit der Muttergesellschaft identisch sein Kann mit der Muttergesellschaft identisch oder abweichend sein Muss mit der Muttergesellschaft identisch sein und muss 'Representative Office' enthalten
Erlaubte Geschäftsaktivitäten:
Muss mit der Muttergesellschaft identisch sein Kann mit der Muttergesellschaft identisch oder abweichend sein Kann nur Marktforschung oder Machbarkeitsstudien durchführen
Gültigkeitszeitraum:
Unbegrenzt bis zur Schließung Unbegrenzt bis zur Schließung Muss jedes Jahr erneuert werden, aber beschränkt auf maximal 3 Jahre
Herkömmliche Registrierungszeit:
1 – 2 Tage 1 – 2 Tage 3 – 5 Tage
Steuern:
Besteuert als nicht-ansässiges Unternehmen, lokale Steuervorteile nicht verfügbar Besteuert als in Singapur ansässiges Unternehmen, lokale Steuervorteile verfügbar Nicht zutreffend, da die Repräsentanz kein Einkommen generieren darf
Jährliche Einreichung des Jahresabschlusses:
Muss sowohl den Jahresabschluss der Niederlassung als auch den der Muttergesellschaft einreichen Muss den Jahresabschluss der Tochtergesellschaft in Singapur einreichen Nicht zutreffend
Bankkonto:
Kann ein Bankkonto in Singapur eröffnen Kann ein Bankkonto in Singapur eröffnen Kann ein Bankkonto in Singapur eröffnen, um die Kostenstellenoperation zu betreiben. Muss von der Muttergesellschaft finanziert werden.
Einstellung von Personal:
Keine Einschränkungen bei der Einstellung von einheimischen oder ausländischen Mitarbeitern Keine Einschränkungen bei der Einstellung von einheimischen oder ausländischen Mitarbeitern Der Hauptvertreter muss ein Mitarbeiter der Muttergesellschaft sein. Kann maximal fünf Mitarbeiter einstellen.
Ernennung von Vertretern:
Muss mindestens einen örtlichen bevollmächtigten Vertreter ernennen Muss mindestens einen örtlichen Direktor ernennen Muss einen Hauptvertreter ernennen, der vom Hauptsitz nach Singapur umsiedelt
 

Wir machen die Firmenregistrierung in Singapur einfach

Von Start-ups über KMUs bis hin zu großen Unternehmen - unser Wissen, unsere Expertise und unsere Dienstleistungen stellen sicher, dass die Firmengründung in Singapur für Sie einfach ist.

Sprechen Sie mit einem unserer Experten

Back to top