23 February 2022

Wie Sie Ihr Unternehmen in China gründen, ohne physisch anwesend zu sein

Die Expansion in unbekannte Märkte kann zeitaufwändig, riskant und komplex sein. Diese Bedenken nehmen in Zeiten einer globalen Pandemie noch mehr zu. Hawksford bietet jedoch effiziente End-to-End-Unternehmens-, Buchhaltungs-, Geschäftserweiterungs- und operative Compliance-Lösungen, die es Handelsunternehmen aus aller Welt ermöglichen, zu wachsen und in neue Märkte zu expandieren – selbst in Zeiten begrenzter globaler Reisetätigkeit. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen in China gründen, ohne physisch anwesend sein zu müssen.

Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf das übliche Gründungsverfahren?

Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden traditionellen Gründungsverfahren teilweise angepasst. Eine der offensichtlichsten Änderungen ist der Prozess bei der Eröffnung von Firmenbankkonten. Obwohl es von Bank zu Bank unterschiedliche Praktiken und Sorgfaltspflichten geben kann, werden die Bedingungen im Allgemeinen strenger, um Betrug, Geldwäsche und andere illegale Aktivitäten zu verhindern. Infolgedessen mussten Banken ihre Prozesse zur Eröffnung von Firmen- und Privatkonten in ganz China aktualisieren bzw. überarbeiten.

In der Praxis benötigen ausländische Unternehmen mindestens zwei Konten, um vollständig in China operativ tätig zu sein, nämlich ein CNY-Basiskonto und ein CNY-Kapitalkonto. Basiskonten sind die wichtigsten CNY-Konten für das Unternehmen, um Zahlungen von chinesischen Kunden einzuziehen und Gehälter, Mieten und andere Kosten zu zahlen. Diese Konten können auch direkt internationale Zahlungen gemäß den lokalen SAFE-Vorschriften (The State Administration of Foreign Exchange) erhalten. Im Gegensatz dazu haben Kapitalkonten ausschließlich den Zweck, Kapitalzuführungen von Aktionären zu erhalten. In bestimmten Freihandelszonen wie der in Shanghai müssen ausländische Unternehmen möglicherweise kein Kapitalkonto mehr eröffnen, vorausgesetzt, sie verwenden ein Basiskonto, das CNY als Währung verwendet.

Online-Authentifizierung kann die physische Präsenz ersetzen

In Anbetracht der Reisebeschränkungen aufgrund von COVID-19 sahen sich viele Unternehmen und ausländische Personen plötzlich mit dem Problem konfrontiert, nicht physisch anwesend sein zu können. Dies ist ein Problem, da der traditionelle Bankkontoeröffnungsprozess normalerweise die Anwesenheit eines gesetzlichen Vertreters bei der Bank erfordert. Während die Grenzen weitesgehend geschlossen bleiben, ist dieser Prozess für die Mehrheit der Investoren möglicherweise nicht mehr vollumfänglich realisierbar.

Als Alternative haben einige Banken in China Videokonferenzen eingeführt, um die Identität des gesetzlichen Vertreters zu überprüfen und den persönlichen Besuch bei den lokalen Banken zu ersetzen. Darüber hinaus haben die Banken Vor-Ort-Verfahren implementiert, bei denen ein Bankbeamter zu Überprüfungszwecken auch den physischen Standort des Unternehmens besucht. Üblicherweise wird für bankinterne Compliance-Zwecke ein Foto des Standortes mit Firmenlogo und Gewerbelizenz angefertigt.

Benennen einer verantwortlichen Finanzperson

Hawksford bietet designierte Nominee-Rollen als verantwortliche Finanzperson (FRP) und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Unterstützung von Kunden bei der Eröffnung verschiedener Arten von Bankkonten, in der Beratung zu Compliance und im Umgang mit Finanzinstituten, um die am besten geeigneten Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden zu sondieren. Durch einen Auftrag als FRP-Nominee vertreten wir den Kunden bei der Bank und eröffnen Bankkonten im Namen des Geschäftsinhabers, auch ohne dessen direkte physische Anwesenheit.

Virtuelle Geschäftsadresse: Eine geeignete Übergangslösung

Die virtuelle Adresse kann im Antragsverfahren als rechtsverbindliche Adresse Ihres Unternehmens hinterlegt werden, ohne nach China reisen zu müssen. Dies bedeutet, dass Geschäftsinhaber entsprechende Lizenzen beantragen können, obwohl sie zum Zeitpunkt der Beantragung über keine physischen Büroräume verfügen. Die virtuelle Adresse wird von den Behörden der Freihandelszone zusammen mit den relevanten Unterlagen zur Verfügung gestellt, um den internen Bankkontoeröffnungs- und Compliance-Prozess zu durchlaufen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Überprüfung des echten Namens des gesetzlichen Vertreters sowie die Verfahren zur Überprüfung von anderweitigen Dokumenten und Ausweisen. Derzeit ist diese Lösung speziell für Shanghai verfügbar, und die Adresse wird in der Regel innerhalb einer Freihandelszone zugewiesen. Es lohnt sich also durchaus, regelmäßig Updates zu neuen Richtlinien im Auge zu behalten, da diese Lösung möglicherweise auch für andere Privinzen von Interesse sein könnte.

Während sich die chinesische Regierung bemüht, die Bürokratie abzubauen und ein unternehmerfreundliches Umfeld zu schaffen, gilt es bei der Registrierung eines Unternehmens dennoch weiterhin diverse Herausforderungen zu meistern. Der Prozess bleibt ziemlich komplex, da das Land an seiner Null-Covid-Strategie festhält (d. h. internationale Reisen sind begrenzt und es werden gezielte Maßnahmen ergriffen, wenn bei der Einreise oder im Inland neue Infektionen festgestellt werden).

Boarding erfordert vorherige Genehmigung der Behörden

Grundsätzlich ist die Einreise nach China für Ausländer aus vielen Ländern möglich. Laut der Ankündigung des Außenministeriums (MOFA) vom 23. September 2020 dürfen Ausländer mit gültiger Aufenthaltserlaubnis für Arbeit, persönlichen Angelegenheiten und Familienzusammenführung in das Land einreisen, ohne die Beantragung neuer Visa. Diese Regelung gilt bereits seit dem 28. September 2020, jedoch eingeschränkt, da Ausländer aus einigen Ländern wie Großbritannien, Frankreich, Italien, Belgien, Russland, Indien oder Südafrika ausgenommen sind. Reisenden wird empfohlen, sich vor der Reise immer über die neuesten Aktualisierungen der Visabestimmungen zu informieren. Die Präsentation der beiden negativen Zertifikate von RT-PCR- und Antikörper (IgM)-Tests bleibt unverändert. Es ist jedoch wichtig zu ergänzen, dass alle Tests im selben Konsularbezirk, aber bei verschiedenen Testinstituten durchgeführt werden sollten, falls mehrere PCR-Tests erforderlich sind.

Wichtig ist auch zu beachten, dass nur Direktflüge aus dem Herkunftsland erlaubt sind. Ist dies nicht der Fall, erhalten die Reisenden keine Boarding-Genehmigung in Form eines digitalen grünen Codes vom lokalen chinesischen Konsulat. Personen mit nicht direkten Flügen nach China wird empfohlen, sich an ihr örtliches Konsulat zu wenden, um eine Vorabgenehmigung für eine alternative, einmalige Transitroute zu erhalten. Wenn Sie keine gültige Aufenthaltserlaubnis für China besitzen, müssen Sie weiterhin ein Visum beantragen, um in das Land einzureisen. Bitte beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall möglicherweise ein spezielles PU-Einladungsschreiben erforderlich ist. Im Allgemeinen macht eine erneute Impfung das Reisen mit neuem Visa nicht einfacher, da bereits geimpfte Reisende den gleichen Anforderungen unterliegen. Außerdem muss die letzte Impfung mehr als 14 Tage vor der Abreise abgeschlossen sein. Nach der Ankunft folgt eine obligatorische Quarantäne von mindestens 14+ Tagen. Bitte beachten Sie, dass sich Reisebeschränkungen kurzfristig ändern können. Als Reisender sind Sie immer selbst verantwortlich, dass Sie die Anforderungen Ihres Ziel- und potenziellen Transitlandes erfüllen.

Die Zusammenarbeit mit einem professionellen Unternehmensdienstleister wie Hawksford bedeutet, dass Sie einen Partner haben, der Sie mit Ortskenntnissen und unter fester Anleitung durch den Gründungsprozess führt. Hawksford ist ein etablierter Anbieter von Unternehmensgründungen sowie ausgelagerten Unternehmensdienstleistungen in China mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Markt. Wir unterstützen internationale Unternehmen beim Markteintritt und laufenden Verwaltungsvorgängen, einschließlich Unternehmensgründung, Buchhaltung, Steuerkonformität, Personal- und Gehaltsabrechnung und Corporate Governance.

Kontaktieren Sie uns noch heute

kontakt

Disclaimer

Die aktuellen Vorschriften ändern sich ständig auf der Grundlage der Situation zur Prävention und Bekämpfung von Epidemien. Unser Artikel gibt nicht die Meinung der Behörden wieder. Bitte beachten Sie, dass die Richtlinien ständigen Änderungen und Modifikationen unterliegen. Daher könnten die obigen Regeln und Vorschriften zum Zeitpunkt des Lesens bereits angepasst worden sein. Vor der Einreise nach China sind die einschlägigen chinesischen Quarantänerichtlinien zu beachten und einzuhalten.

 

Back to top